Sonstige Studien

Bei Forschungsvorhaben, welche nicht den Bestimmungen des AMG sowie der MDR/MPDG unterliegen, hat die Ethik-Kommission ebenfalls die Aufgabe, die Kammermitglieder und andere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler hinsichtlich ethischer und fachrechtlicher Gesichtspunkte aller geplanten und aufgrund des geltenden Rechts sowie nach dem Stand der Wissenschaft die ihr zur Stellungnahme vorgelegten Forschungsvorhaben am Menschen zu beraten und eine schriftliche Stellungnahme abzugeben. Diese ist zu begründen, wenn dem Vorhaben nicht uneingeschränkt zugestimmt wird.

Dieses Beratungsangebot der Ethik-Kommission steht dem kammerangehörigen Arzt sowie anderen Wissenschaftlern zur Verfügung. Der Arzt kann damit seiner Berufspflicht aus § 15 Abs. 1 der Berufsordnung der Hamburger Ärzte und Ärztinnen nachkommen.

Die Stellungnahme der Ethik-Kommission ist stets vor Beginn der Durchführung eines Forschungsvorhabens einzuholen (nachträgliche Stellungnahmen sind grundsätzlich nicht möglich).

Ob eine Beratung durch die Ethik-Kommission der Ärztekammer Hamburg notwendig ist, hängt unter anderem von der Art der Datenerhebung ab. Bei der Erhebung pseudonymisierter Daten ist eine Beratung immer erforderlich. Bei der Auswertung zuvor anonymisierter Daten/Biomaterialien ist dies in der Regel nicht erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass wir unseren Einreichungsprozess vollständig digitalisieren und somit ab dem 01.04.2022 Anträge bitte über unser Onlineportal ethikPool eingereicht werden.

Leitfäden zur Einrichtung und Nutzung Ihres ethikPool-Benutzerkontos finden Sie zudem hier in Deutsch und in Englisch.

Eine Anleitung zur Antragstellung finden Sie hier.

Unterlagen zur Antragstellung

Verpflichtend:

- Fragenkatalog V5.4

Empfehlungen (optional):

- Empfehlungen des Arbeitskreises Medizinischer Ethik-Kommissionen in Deutschland für sonstige Studien
- Aufklärung/Einwilligungserklärung
- Musteraufklärung und –einwilligung Arbeitskreises Medizinischer Ethik- Kommissionen in Deutschland für Biobanken
- Hinweise zum Datenschutz
- Bewertungsgrundsätze der hiesigen Ethik-Kommission für Patientinnen und Patienten ohne vorliegende informierte Einwilligung (z.B. Notfallsituation)

Weitere Informationen zur Antragsstellung und Studiendurchführung

Unter https://etic.med.tum.de finden Sie eine Software, die Ihnen dabei helfen kann, Aufklärungsdokumente für potentielle Studienteilnehmer zu erstellen. Die Software greift zurück auf Mustertexte des Arbeitskreises Medizinischer Ethik-Kommissionen und der Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung (TMF).