Weiterbildungsprüfungen

Nach den Bestimmungen der Weiterbildungsordnung der Hamburger Ärzte vom 21.02.2005 i.d.F. der Änderungssatzung vom 21.10.2013 und der neuen Weiterbildungsordnung vom 01.11.2020 i.d.F. vom 15.06.2020 sind gemäß §§12-16 Prüfungen für die Anerkennung von Weiterbildungsbezeichnungen vorgesehen.

Prüfungstermine 2021

Die Ärztekammer Hamburg hat sich zur Verbesserung des Prüfverfahrens entschlossen, die Antragsbearbeitung und somit die Einteilung der Prüfungstermine anders zu gestalten.

Organisatorisch wird es uns dadurch möglich sein, Ihnen deutlich zeitnaher zu Ihrem Antragsabgabetermin auch einen Prüfungstermin anzubieten und Verzögerungen zu vermeiden, die sich auf der Basis individueller Planung in der Vergangenheit immer wieder ergeben haben. Die Verfahrensumstellung führt dazu, dass ab dem Jahr 2021 die Prüfungstermine aller zu erwerbenden Qualifikationen nicht mehr hier veröffentlicht werden.

Wenn Sie Ihren Antrag auf Zulassung zur Prüfung einreichen, vermerken Sie bitte auf dem Antragsformular, welcher Monat terminlich für Sie nicht in Frage kommt oder ob Sie diesbezüglich flexibel sind. Diese Angabe wird selbstverständlich bei der Terminvergabe berücksichtigt.

Über Ihren Prüfungstermin werden Sie wie folgt informiert:

  1. Sechs bis acht Wochen vorher erhalten Sie eine E-Mail, in der Ihnen ein Termin – vorbehaltlich Ihrer Zulassung – in Aussicht gestellt wird.
  2. Wenn die formale Prüfung Ihres Antrags abgeschlossen ist und dieser zur inhaltlich-fachlichen Prüfung an eine/n Fachbeisitzer/in geschickt wird, werden Sie auch hierüber informiert. In dem Zuge wird Ihnen erneut mitgeteilt, welcher Prüfungstermin für Sie vorgesehen ist.
  3. Liegt ein positives Votum des Fachbeisitzers vor, erfolgt die Zulassung zur Prüfung. Falls noch Unterlagen nachgereicht werden müssen, erhalten Sie eine Zulassung unter Vorbehalt. Das Zulassungsschreiben erhalten Sie per Post. Hierin werden Sie noch einmal auf den Prüfungstermin hingewiesen.


Bitte beachten Sie, dass es in Einzelfällen dazu kommen kann, dass ein bereits mitgeteilter Prüfungstermin verlegt werden muss. In diesem Fall setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Sollte es Ihnen zudem nicht möglich sein, den durch uns vorgeschlagenen Termin wahrzunehmen, werden wir gemeinsam mit Ihnen versuchen, eine anderweitige Lösung zu finden und sind zuversichtlich, dass uns dieses auch gelingt.

Ferner möchten wir Sie darauf hinweisen, dass es – aufgrund der Einführung der neuen WBO am 01.11.2020 – zu einer Verzögerung der Antragsbearbeitung kommen kann. Wir sind jedoch bemüht, Ihren Antrag so schnell wie möglich zu bearbeiten.

Vielen Dank, dass Sie Verständnis für die Änderungen haben, die einer Verbesserung der Abläufe dienen, und viel Erfolg bei Ihrer Prüfung!

Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an die Abteilung der Weiterbildung wenden.

Allgemeine Informationen zum Ablauf der Prüfungen

Sie haben Ihre Mindestweiterbildungszeit und alle geforderten Weiterbildungsinhalte erfüllt? Dann können Sie sich zur Prüfung anmelden.

Nachfolgend geben wir Ihnen einige Hinweise zum Ablauf der Prüfungsanmeldung und zur Prüfung:

  • Bei Prüfungsanmeldung sowie zum Zeitpunkt der Prüfung müssen Sie bei der Ärztekammer Hamburg als Mitglied gemeldet sein.
  • Den Antrag und die allgemeinen Informationen auf Zulassung zur Prüfung finden Sie hier.
  • Zur Abgabe Ihrer Antragsunterlagen vereinbaren Sie bitte vorab einen Termin mit den Mitarbeitern der Weiterbildungs-Abteilung.
  • Das Antragsverfahren kann bis zu drei Monate in Anspruch nehmen.
  • Die Prüfung selbst soll innerhalb von drei Monaten nach Zulassung stattfinden.

Hinweise für Prüfer und Vorsitzende