Arzt & Kultur

Das Hamburger Ärzteorchester e.V.

Das Hamburger Ärzteorchesters e.V. wurde 1964 von dem Kirchenmusiker Willi Linow gegründet. Seine Mitglieder sind Ärzte oder dem Arztberuf familiär oder durch ihre Tätigkeit verbunden. Alle Musiker des Orchesters mit Ausnahme des Dirigenten sind Amateure. Das Hamburger Ärzteorchester e.V. probt an jedem Donnerstag von 20 Uhr bis 22 Uhr in der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg, Humboldtstraße 56, Großer Saal im Erdgeschoss, 22083 Hamburg.

Spielfreudige Interessentinnen und Interessenten herzlich willkommen!
Inbesondere sucht das Ärzteorchester derzeit vor allem Horn spielende neue Mitglieder. Bitte setzen Sie sich mit Dr. Ulrike Kiesselbach (Sprecherin des Ärzteorchesters), Tel: 040 5384952, E-Mail: harro.ulrike@web.de, oder dem Dirigenten Thilo Jaques, Tel: 040 5133590, E-Mail: thilo.jaques@googlemail.com, in Verbindung.

Hamburger Ärzteorchester e.V.

Abgesagt: Konzert in der Parkresidenz Alstertal (Poppenbüttel)

Im Rahmen der Coronavirus-Prävention fallen vorläufig alle Veranstaltungen in der Parkresidenz Alstertal aus. Gekaufte Karten können für eine andere Veranstaltung eingesetzt oder am Empfang gegen Erstattung zurückgegeben werden.

Mittwoch, den 22. April 2020, 19 Uhr

Ort: Parkresidenz Alstertal / Poppenbüttel, Karl-Lippert-Stieg 1 - Anreise mit der S-Bahn bis Poppenbüttel


Programm
Frederick Delius (1862-1934) Aus der Florida-Suite für Orchester (1887) „By the river"
Claude Débussy (1862-1918) Prélude „Nachmittag eines Fauns“ für Orchester

Pause

Johannes Brahms (1838-1897) Konzert für Violine und Orchester D-Dur op.77 (Leipzig 1879)

Solistin: Sun Shin
Dirigent: Thilo Jaques


Eintritt
: 16 € Auskunft über Tel: 040 60 60 80

Reisebericht: Gastauftritte in Helsinki 2016

Das Hamburger Ärzteorchester reiste im Sommer 2016 nach Helsinki und spielte zwei Konzerte vor wunderbarer Kulisse.

Den Reisebericht aus dem Hamburger Ärzteblatt 11/2016 können Sie hier lesen:
HÄB-Artikel "Ausflug nach Suomi" (11/2016)


Die Bundesärztephilharmonie

Die Bundesärztephilharmonie e.V. wurde am 15. August 2015 gegründet. Sie ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Hamburg. Die Bundesärztephilharmonie versteht sich ausdrücklich nicht als Konkurrenzorchester zu den mittlerweile 26 Ärzteorchestern in Deutschland, sondern als Ergänzungsangebot an die Mitwirkenden in diesen Orchestern. Einmal im Jahr werden die besten musizierenden Medizinstudenten, Ärzte und routinierte Instrumentalisten anderer Berufsgruppen zu einer etwa 5-tägigen Probenphase mit anschließendem Konzert an attraktiven Probenstätten und in attraktive Konzertsäle eingeladen. Es sollen vor allem anspruchsvolle, zu Unrecht weniger aufgeführte Werke für eine große Orchesterbesetzung auf hohem Niveau und mit wechselnden professionellen Dirigenten einstudiert und aufgeführt werden.

Die Bundesärztephilharmonie e.V. wurde unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Präsidenten der Bundesärztekammer und der Ärztekammer Hamburg Prof. Dr. med. Frank Ulrich Montgomery gegründet. Sein Nachfolger im Amt als Präsident der Bundesärztekammer, Herr Dr. Klaus Reinhardt, hat 2019 die Schirmherrschaft übernommen.

www.bundesärztephilharmonie.de


Deutsches Ärzteorchester

Ärzte aus ganz Deutschland treffen sich mehrmals im Jahr, um gemeinsam zu musizieren und Benefizkonzerte zu geben.

Mehr zur Geschichte und zu Konzert-Terminen lesen Sie auf deutschesärzteorchester.de.


World Doctors Orchestra

Seit seiner Gründung 2007 verbindet das World Doctors Orchestra (WDO) musikalischen Höchstgenuss mit globaler medizinischer Verantwortung. Mit seinen weltweiten Konzerten unterstützt das WDO medizinische Hilfsprojekte und ruft die Öffentlichkeit zu mehr Hilfsbereitschaft und Engagement auf, um die gesundheitliche Versorgung in Entwicklungsländern zu verbessern.

Jeweils ca. einhundert Ärztinnen und Ärzte des WDO-Musikerkreises von mittlerweile 1.200 Medizinern aus 50 Nationen tauschen regelmäßig ihre Kittel gegen Abendkleid und Frack, um gemeinsam für Not leidende Menschen zu musizieren.

www.world-doctors-orchestra.org

 


Der Ärztliche Kulturkreis

Der Ärztliche Kulturkreis e.V. Hamburg in der Ärztekammer Hamburg besteht seit 1988. Der Verein möchte Hamburger Ärztinnen und Ärzte bei der Ausübung künstlerischer und kultureller Tätigkeiten fördern und auch gemütliche und interessante Stunden miteinander auf Ausfahrten oder Kurzreisen anbieten. Gerne können Sie uns Ihre Wünsche mitteilen. Die erste Vorsitzende Frau Dr. Gudrun Schwoerer ist sehr gespannt auf Ihre Anregungen.

Der Ärztliche Kulturkreis freut sich über neue Mitglieder (Jahresbeitrag 25 €). Wenn Sie Mitglied werden möchten, füllen Sie bitte den Aufnahmeantrag aus und senden ihn an folgende Adresse: 

Kontakt:
Dr. Gudrun Schwoerer
Ärztlicher Kulturkreis e. V. Hamburg in der Ärztekammer Hamburg
Postfach 65 03 47
22363 Hamburg
E-Mail: kulturkreis-hh@web.de

Aufnahmeantrag

Satzung des Vereins

Abgesagt: Hafengeburtstag 2020

Der 831. Hafengeburtstag Hamburg wurde abgesagt!

Freitag, 8. Mai 2020, 12 Uhr bis 18 Uhr

Ort: Der Liegeplatz wird Anfang Mai 2020 bekannt gegeben.

Den 831. Hafengeburtstag mit Einlaufparade auf dem Zweimaster "Jantje“ erleben. Mit Eintopfessen sowie später am Tag mit Kuchen und Kaffee. Sportliche dürfen natürlich auch die Crew beim Segelsetzen unterstützen. 

Kosten: 89 € pro Person (inkl. Verpflegung)

Da der Segler nur 30 Tagesgästen Platz bietet, bittet der Ärztlichen Kulturkreis um eine baldige Anmeldung

E-Mail an mailto:kulturkreis-hh@web.de oder an das Postfach 650347, 22363 Hamburg.

Gotland-Rundfahrt

22. bis 28. Juli 2020

Rundfahrt per Bus nach Småland mit zwei Übernachtungen auf Gotland, zwei Übernachtungen in Stockholm, 6 x Halbpension, Schifffahrt durch den faszinierenden Stockholmer Schärengarten und Schifffahrt auf dem berühmten Göta-Kanal.

Momentaner Preis der Reise beim ausführenden Veranstalter "Peters-Reisen": 1199 €; fünf EZ zu 1559 €.
Endgültige Preise dieser Gotland-Rundfahrt mit Reiseleitung und Stadtrundfahrt in Stockholm werden erst im Herbst im Katalog vom Veranstalter bekannt gegeben.


Bei Interesse an beiden Ausflügen melden Sie sich bitte schnellstmöglich per E-Mail beim Ärztlichen Kulturkreis/Frau Dr. Schwoerer (kulturkreis-hh@web.de).

Schloss Glücksburg und Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde

Donnerstag, 13. August 2020

Abfahrtsort: ZOB Hamburg, Adenauerallee 78, 20097 Hamburg
Abfahrtszeit: 7:30 Uhr ab ZOB HH, 6:45Uhr ab Hamburg-Harburg
Rückankunft: gegen 20:30 Uhr

Busfahrt und Besichtigung mit Führung von Residenzschloss Schloss Glücksburg (inkl. Rosarium). Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht die Fahrt weiter zum Nolde Museum in Seebüll.

Nähere Informationen folgen.

Preis: 95 € pro Person.

Bei Interesse an beiden Ausflügen melden Sie sich bitte per E-Mail beim Ärztlichen Kulturkreis/Frau Dr. Schwoerer: kulturkreis-hh@web.de

Reise auf die Kanalinsel Jersey

3. bis 10. Oktober 2020

Die größte der zwischen England und Frankreich liegenden Kanalinsel Jersey fasziniert mit ihrer Mischung aus französischer und englischer Lebensart. Gesprochen wird englisch, gekocht französisch. Seit 6000 Jahren sind diese Inseln bewohnt – jetzt gelten sie als Geheimtipp jenseits vom Massentourismus für Naturfreunde und Kulturinteressierte.

Übernachtet wird im ****Hotel Golden Sands - direkt am Strand gelegen, hervorragendes Essen und Blick auf das Meer vom eigenen Balkon.

Kosten: 1394 € im DZ bzw. 1763 € im EZ (inkl. Direktflug, Frühstück und Abendessen)
Ausflugspaket inkl. Eintrittsgelder: 368 €
Empfehlenswert: der Zusatzausflug nach Guernsey für 108 €
Ausflug auf die Kanalinsel Sark mit ihren blühenden Gärten und herrlicher Aussicht: 145,00 € (inkl. Kutschfahrt)

Haben Sie Interesse an dieser Reise? Haben Sie Fragen zu der Reise? Dann melden Sie sich bitte per E-Mail beim Ärztlichen Kulturkreis/Frau Dr. Schwoerer: kulturkreis-hh@web.de


© Foto: Hamburger Ärzteorchester/Andreas Costanzo