Nutzungsbedingungen

Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen der Fortbildungsakademie

Anmeldung
Das Kursangebot in der Fortbildungsakademie der Ärztekammer Hamburg, Weidestr. 122 b, 22083 Hamburg, richtet sich vornehmlich an die Mitglieder der Ärztekammer Hamburg. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich. Die Anmeldungen werden ggf. nach Prüfung der Zugangsvoraussetzungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Im Rahmen der Kursplanung und -abwicklung speichern wir die Adressen unserer TeilnehmerInnen. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Für die Teilnahme an den Kursen der Fortbildungsakademie werden mit der Anmeldung Gebühren fällig.

Gebühr
Am 1. Februar 2014 wird die bisher in Deutschland übliche Einzugsermächtigung durch die europaweite SEPA-Lastschrift ersetzt.
Die Online-Buchung von Fortbildungskursen mit Angabe Ihrer Bankverbindung zum Lastschrifteneinzug ist in der gewohnten Form nicht mehr möglich.
Sie erhalten von uns drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn eine schriftliche Anmeldebestätigung mit Rechnung. Erst danach werden entstehende Kosten fällig.

Da wir bereits zum 1. Januar 2014 unseren Lastschrifteneinzug eingestellt haben, erhalten Sie eine schriftliche Rechnung bei zuvor erteilter Einzugsermächtigung, sofern Zahlungen zum Jahresbeginn noch ausstanden.

Informationen rund um SEPA finden Sie auch unter www.sepadeutschland.de!

Ermäßigung
Bei einigen Veranstaltungen kann auf Antrag für Ärztinnen und Ärzte mit geringem Einkommen (< 1.000,00 € monatliches Familieneinkommen zzgl. Freibetrag von 250,00 € pro Kind) eine Ermäßigung gewährt werden. (§ 6 Abs. 2 Gebührenordnung der Ärztekammer Hamburg).

Rücktritt / Stornierung
Eine schriftliche Abmeldung ist bis zu zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung gebührenfrei möglich. Danach berechnen wir den Verwaltungsaufwand mit 50% der jeweiligen Veranstaltungsgebühr, mindestens jedoch mit 25,00 €. Sofern Sie einen Ersatzteilnehmer stellen, ist ein Rücktritt jederzeit möglich. Beim Fernbleiben ohne vorherige schriftliche Rücktrittserklärung wird die gesamte Kursgebühr fällig. Beim Vorliegen eines wichtigen Grundes im Sinne des § 5 Gebührenordnung der Ärztekammer Hamburg, kann auf Antrag und nach Einzelfallprüfung von diesen Regelungen abgewichen werden.

Änderungen
Die Ärztekammer Hamburg behält sich Änderungen der Programmabläufe und der angekündigten Referenten ausdrücklich vor. Vereinzelt kann es vorkommen, dass Veranstaltungen aus triftigen Gründen abgesagt werden müssen, insbesondere, wenn die kalkulierte Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. In diesen Fällen werden bereits gezahlte Gebühren zurückerstattet. Jeder weitergehende Anspruch ist ausgeschlossen.
Haftung

Für Unfälle bei der An- und Abreise und während des Aufenthaltes am Veranstaltungsort sowie für sonstige Personen- und Sachschäden während der Veranstaltungen übernimmt die Ärztekammer Hamburg keine Haftung. Bei praktischen Übungen handeln die Kursteilnehmer auf eigene Gefahr.