Abmeldung

Bitte informieren Sie die Ärztekammer Hamburg umgehend über die Beendigung Ihrer ärztlichen Tätigkeit. Das kann unter Umständen die Abmeldung bzw. Ummeldung zu einer anderen Ärztekammer nach sich ziehen. Wenn Sie keine ärztliche Tätigkeit ausüben und nach einem Umzug nicht mehr in Hamburg wohnen, hat das ebenfalls eine Abmeldung zur Folge, weil in dem Fall der Wohnort maßgeblich für die Mitgliedschaft ist.

Sie können die Abmeldung schriftlich oder persönlich vornehmen, oder uns eine E-Mail zusenden. Hierfür können Sie auch das Abmeldeformular herunterladen.

Wir leiten Ihre Meldeakte mit den beglaubigten Kopien Ihrer Urkunden an die neue Ärztekammer weiter, so dass Sie diese nicht noch mal einreichen müssen. Mit der Abmeldung wird Ihr Fortbildungs-Punktekonto an die neue Kammer übermittelt und von dieser weitergeführt. Ein bestehender Online-Punktekonto-Zugang bei der Ärztekammer Hamburg wird automatisch gesperrt. Sie müssen sich dann bei der neuen Ärztekammer wieder registrieren lassen - Ihre "Hamburger" Punkte werden mitgenommen. Ihre EFN (einheitliche Fortbildungsnummer) behalten Sie bei einem Kammerwechsel.

Wichtige Angaben

  • Abmeldedatum (Ende der bisherigen Tätigkeit und Beginn der neuen Tätigkeit oder das Datum des Umzugs, wenn Sie keine Tätigkeit ausüben)
  • Neue Dienstanschrift (bei Krankenhäusern auch die Abteilung in der Sie tätig werden)
  • Funktion (z. B. Assistenzarzt, Niederlassung in Einzelpraxis, angestellt in einer Praxis etc.)
  • Neue Privatanschrift (bitte mit Datum, seit wann die neue Anschrift gültig ist)

Abmeldeformular

Kontakt

Ärzteverzeichnis
Christiane Funke, Petra Rieber, Imke Rudolph,
Vera Spilker, Michaela Weier
040 202299-130
Telefonische Sprechzeiten
Mo 9 - 13 + 13.45 - 16.30 Uhr, Mi 9 - 13 + 13.45 - 18 Uhr, Fr 9 - 14.30 Uhr
 
Öffnungszeiten
Mo, Di + Do 9 - 13 +14 - 16.30 Uhr, Mi 9 - 13 + 14 - 18 Uhr, Fr 9 - 14.30 Uhr
 
verzeichnis@aekhh.de Fax: - 403