Arzt & Kultur

Das Ärzteorchester Hamburg

Das Hamburger Ärzteorchester wurde 1964 von dem Kirchenmusiker Willi Linow gegründet. Seine Mitglieder sind Ärzte oder dem Arztberuf familiär oder durch ihre Tätigkeit verbunden. Alle Musiker des Orchesters mit Ausnahme des Dirigenten sind Amateure. Das Hamburger Ärzteorchester probt an jedem Donnerstag von 20 Uhr bis 22 Uhr in der Alstercity, Weidestrasse 122 b, Saal 1, Ebene 01, in 22083 Hamburg.

Spielfreudige Interessentinnen und Interessenten herzlich willkommen!
Inbesondere sucht das Ärzteorchester derzeit Bratscherinnen und Bratscher, Trompeten- und Posaunenspieler, Geigerinnen und Geiger, sowie Hornisten. Bitte setzen Sie sich mit dem Dirigenten Thilo Jaques, Tel: 040 5133590, E-Mail:  thilo.jaques@googlemail.com, oder Dr. Ulrike Kiesselbach (Sprecherin des Vorstands), Tel: 040 5384952, E-Mail: harro.ulrike@web.de, in Verbindung.

Das Ärzteorchester Hamburg

Reisebericht: Gastauftritte in Helsinki

Das Hamburger Ärzteorchester reiste im Sommer 2016 nach Helsinki und spielte zwei Konzerte vor wunderbarer Kulisse.

Den Reisebericht aus dem Hamburger Ärzteblatt 11/2016 können Sie hier lesen:
HÄB-Artikel "Ausflug nach Suomi" (11/2016)

Benefizkonzert für Harburger bedürftige Familien

Mittwoch, 25. Januar 2017, 20 Uhr

Ort: Helms-Museum – Hamburger Museum für Archäologie und die Geschichte Harburgs, Museumsplatz 2, 21073 Hamburg

Programm:
Felix Mendelssohn-Bartholdy  Hebriden-Ouverture „Fingals Höhle“ und Peter Iljitsch Tschaikowski  Konzert für Violine und Orchester D-Dur op.35
Solistin: Liv Migdal
Pause
Ludwig van Beethoven   Sinfonie Nr. 2

Leitung: Thilo Jaques

Eintritt 19,50 €

Benefizkonzert für das Hamburger Hospiz im Helenenstift

Sonntag, 29. Januar 2017, 11 Uhr

Ort: Mozartsäle im Logenhaus, Moorweidenstrasse 36, 20146 Hamburg

Programm:
Felix Mendelssohn-Bartholdy  Hebriden-Ouverture „Fingals Höhle“ und Peter Iljitsch Tschaikowski  Konzert für Violine und Orchester D-Dur op.35
Solistin: Liv Migdal
Pause
Ludwig van Beethoven   Sinfonie Nr. 2

Leitung: Thilo Jaques

Eintritt 15 €

 Hamburger Hospiz e.V.


Die Bundesärztephilharmonie

Die Bundesärztephilharmonie e.V. wurde am 15. August 2015 gegründet. Sie ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Hamburg. Die Bundesärztephilharmonie versteht sich ausdrücklich nicht als Konkurrenzorchester zu den mittlerweile 26 Ärzteorchestern in Deutschland, sondern als Ergänzungsangebot an die Mitwirkenden in diesen Orchestern. Einmal im Jahr werden die besten musizierenden Medizinstudenten, Ärzte und routinierte Instrumentalisten anderer Berufsgruppen zu einer etwa 5-tägigen Probenphase mit anschließendem Konzert an attraktiven Probenstätten und in attraktive Konzertsäle eingeladen. Es sollen vor allem anspruchsvolle, zu Unrecht weniger aufgeführte Werke für eine große Orchesterbesetzung auf hohem Niveau und mit wechselnden professionellen Dirigenten einstudiert und aufgeführt werden.

Die Bundesärztephilharmonie e.V. steht unter der Schirmherrschaft des Präsidenten der Bundesärztekammer und der Ärztekammer Hamburg Prof. Dr. med. Frank Ulrich Montgomery.

www.bundesärztephilharmonie.de


Der Ärztliche Kulturkreis

Der Ärztliche Kulturkreis e.V. Hamburg in der Ärztekammer Hamburg besteht seit 1988. Der Verein möchte Hamburger Ärztinnen und Ärzte bei der Ausübung künstlerischer und kultureller Tätigkeiten fördern und auch gemütliche und interessante Stunden miteinander auf Ausfahrten oder Kurzreisen anbieten. Gerne können Sie uns Ihre Wünsche mitteilen. Die erste Vorsitzende Frau Dr. Gudrun Schwoerer ist sehr gespannt auf Ihre Anregungen.

Der Ärztliche Kulturkreis freut sich über neue Mitglieder (Jahresbeitrag 25 €). Wenn Sie Mitglied werden möchten, füllen Sie bitte den Aufnahmeantrag aus und senden ihn an folgende Adresse: 

Kontakt:
Dr. Gudrun Schwoerer
Ärztlicher Kulturkreis e. V. Hamburg in der Ärztekammer Hamburg
Postfach 65 03 47
22363 Hamburg
E-Mail: kulturkreis-hh@web.de

Aufnahmeantrag

Satzung des Vereins

Bremen: Museen Böttcherstraße und/oder Kunsthalle

21. Januar 2017

Orte:
Museen Böttcherstraße, Böttcherstraße 6–10, 28195 Bremen
Kunsthalle Bremen, Am Wall 207, 28195 Bremen

Erleben Sie die Ausstellung "Emil Nolde trifft Paula Modersohn-Becker" im Museum Böttcherstraße und/oder entscheiden Sie sich für die parall stattfindende Ausstellung in der Kunsthalle Bremen "Max Liebermann - Vom Freizeitvergnügen zum modernen Sport".

Vom Hamburger Hauptbahnhof fährt um 09:46 Uhr ein Zug, der Bremen um 10:41 Uhr erreicht. Stündlich startet der Zug heimwärts von 17:18 bis 18:13 Uhr. Bahncard Besitzer zahlen je 14,25 €; für eine Gruppenkarte sollten sich Interessierte vorher an einem der Bahnschalter verabreden.

Sie haben noch Fragen? Senden Sie einfach eine E-Mail an kulturkreis-hh@web.de.

Lübeck: Europäisches Hansemuseum

11. Februar 2017

Ort: Europäisches Hansemuseum, An der Untertrave 1, 23552 Lübeck

Mit einer spannenden Reise durch 800 Jahre Hansegeschichte können Sie sich auf die Pfingst-Reise in fünf Hansestädte (2.-6. Juni 2017) vorbereiten.

Zur Geschichte der Hanse steht das Museum auf einem fast 12.000m² großen Areal und umfasst einen Neubau mit Restaurant und eigener Dachterrasse, ein ehemaliges Dominikanerkonvent, das Burgkloster, Gericht, Gefängnis, Kirchplatz und Beichthaus.

Mögliche Anreise: Ab Hauptbahnhof Hamburg 10:04 Uhr, an Lübeck 10:48 Uhr.
Mögliche Rückreise: Stündlich ab18:08 Uhr; Kosten je 10,75 € pro Person mit Bahncard.

Sie haben noch Fragen? Senden Sie einfach eine E-Mail an kulturkreis-hh@web.de.

Hafengeburtstag 2017

5. Mai 2017, 12–18 Uhr

Wir begleiten die Einlaufparade zum Hafengeburtstag auf einem Zweimastschoner. Die Zuiderzee ist der einzige noch segelnde Zweimastschoner der Niederlande. Die Crew lässt Sie gerne das Ruder übernehmen oder freut sich über Ihre Hilfe beim Segel hissen. Gemeinsam verbringen wir diesen abwechslungsreichen Tag im Hamburger Hafen und werden mit einem deftigen Mittagessen und Kaffee/Tee sowie Kuchen versorgt.

Unkostenbeitrag: 79 € pro Person

Bitte melden Sie wegen der frühzeitigen Planung Ihre Reservierung beim Ärztlichen Kulturkreis an.

Per E-Mail an kulturkreishh@web.de oder an das Postfach 650347, 22363 Hamburg.

Pfingst-Reise in fünf Hansestädte

2.-6. Juni 2017

Für die Reise in fünf Hansestädte können Sie sich nun anmelden! Los geht die Fahrt in einem 4-Sterne-Fernreisebus vom Dammtor über Wismar nach Stralsund; übernachtet wird viermal im Arcona Hotel Baltic (mit Frühstücksbuffet). Geführte Stadtrundfahrten erwarten uns in Wismar, Stralsund, Greifswald, Rostock und Anklam. Ein gemeinsames Abendessen (Buffet) am Ankunftstag im Hotel, eine Schifffahrt auf dem Strelasund, ein freier Vormittag in Stralsund sowie eine kleine Ausfahrt auf die Insel Rügen erweitern unser Programm.

Zur optimalen Organisation reservieren Sie bitte bald beim Ärztlichen Kulturkreis.

Unkostenbeitrag: 570  € Doppelzimmer pro Person ( Einzelzimmer 670 € )

Anmeldung per E-Mail kulturkreis-hh@web.de oder an das Postfach 650347, 22363 Hamburg.


© Foto: Hamburger Ärzteorchester/Andreas Costanzo