Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Hamburger Ärzteblatt 05 2016

Stellenangebote für ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe 15 TV-L. Über uns: Das Einwohner-Zentralamt (Amt E) ist ein Amt der Behörde für Inneres und Sport. Das Sachgebiet „Ärztlicher Dienst“ ist angegliedert an die Abteilung für Ausländer- angelegenheiten, und hier direkt der Abteilungsleiterin unterstellt. Mit Ihnen arbeitet eine weitere Beschäftige im Ärztlichen Dienst. Ihre Aufgaben: In den Fällen, in denen das Referat „Aufenthalt von Asylbewerbern und Flüchtlingen“ entschieden hat, die Rückführung ausländischer Staatsangehöriger in das Heimatland vorzubereiten, prüfen Sie, ob gesundheitliche Gründe vorliegen, die dazu führen, dass ausreisepflichtige Personen nicht reisefähig sind. Ihre Aufgaben sind insbesondere: • Bewertung der Atteste hinsichtlich der Reisefähigkeit • Vorbereitung und Nachbearbeitung von Untersuchungen durch externe Ärztinnen/Ärzte • Rücksprache mit niedergelassenen Ärztinnen/Ärzten und Krankenhäuser • Kontaktaufnahme zu den Vertrauensärztinnen/-ärzten der deutschen Vertretungen im Ausland zur Überprüfung der medizinischen Versorgung im Ausland • Organisation und Koordination einer ärztlichen In Empfangnahme von Personen im Heimatland • Beschaffung der Medikamente für die ausreisepflichtigen ausländischen Staatsangehörigen Was erwarten wir von Ihnen? Als Tarifbeschäftigte oder Tarifbeschäftigter verfügen Sie über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Humanmedizin (mit Approbation) mit Gebietsan- erkennung vorzugsweise in einer der folgenden Fachrichtungen: • Innere Medizin • Allgemeinmedizin • Öffentliches Gesundheitswesen oder über vergleichbare berufliche Erfahrungen bzw. Qualifikationen. Von besonderer Relevanz sind: • breit gefächerte allgemeinmedizinische Erfahrungen sowie langjährige, in einer Praxis oder in einer Klinik erworbene Berufserfahrungen • Bildschirmtauglichkeit • sicherer Umgang mit der Microsoft Standard-Software. Darüber hinaus verfügen Sie über große soziale Kompetenz, insbesondere Einfühlungsvermögen im Umgang mit den ausreisepflichtigen ausländischen Staats- angehörigen. Sie zeigen ein hohes Engagement in der Erledigung Ihrer Aufgaben und besitzen ein gutes Verhandlungsgeschick. Sie zeichnet eine sehr gute Organisation Ihres Arbeitsplatzes aus. Sie kennzeichnet eine ausgeprägte Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung, verbunden mit der Fähigkeit, sich schnell und sicher auf das multikulturelle Klientel einzustellen. Sie sind bereit, die ärztliche Begleitung im Falle von notwendigen medizinischen Betreuungen bei Rückführungen auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten zu übernehmen. Fremdsprachliche Kenntnisse sind von Vorteil, aber nicht Bedingung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Nähere Fragen zur Tätigkeit richten Sie gern an Frau Kerstin Scherwath (Tel.: 42839-2290) oder Frau Manigeh Mohager (Tel. 42839-4064). Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung • mit einem tabellarischen Lebenslauf, • mit einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Zeugnis (siehe unten), • mit relevanten Fortbildungsnachweisen, • Kopie der Approbation • möglichst unter Angabe einer privaten E-Mail-Adresse sowie • nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst: mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (unter Angabe der personalaktenführenden Stelle) an die Behörde für Inneres und Sport Einwohner-Zentralamt Personalreferat Stichwort „Ärztlicher Dienst“ Amsinckstraße 28 20097 Hamburg Bewerbungsschluss: 10.06.2016 Hinweis: Der Vergleich der Bewerbungen erfolgt auch aufgrund dienstlicher Beurteilungen. Deren Vergleichbarkeit setzt eine hinreichende Aktualität voraus. Bitte prüfen Sie daher, ob Ihre letzte Beurteilung noch ein zutreffendes Bild über Ihre Tätigkeit und Leistungen enthält und beantragen Sie gegebenenfalls eine neue Anlassbeurteilung. Liegt Ihre letzte Beurteilung länger als drei Jahre zurück, ist in jedem Fall eine neue Beurteilung aus Anlass der Bewerbung erforderlich. Bewerberinnen und Bewerber, für die eine dienstliche Beurteilung bisher nicht zu fertigen war und auch anlässlich der Bewerbung nicht gefertigt werden kann, müssen auf anderem Wege Aufschluss über Eignung, Befähigung und fachliche Leistung geben (z. B. aktuelles Arbeitszeugnis). Die Einbeziehung in das Auswahlverfahren ohne die erforderlichen Beurteilungen bzw. Zeugnisse ist grundsätzlich nicht möglich. Sie müssen daher mit der Bewerbung vorliegen bzw. unverzüglich nachgereicht werden. Beachten Sie bitte, dass fehlende Unterlagen zum Ausschluss aus dem Verfahren führen können. Es ist uns aufgrund der Vielzahl von Bewerbungen leider nicht möglich, übersandte Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Unterlagen gemäß datenschutz-rechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bitte reichen Sie daher keine Originale ein. Sofern Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag beifügen, erhalten Sie Ihre Unterlagen selbstverständlich unaufgefordert zurück. Allgemeine Hinweise Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Das Einwohner-Zentralamt der Behörde für Inneres und Sport sucht schnellstmöglich eine Fachärztin/einen Facharzt in Vollzeit (auch teilzeitgeeignet) für ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe 15 TV L 44 H A M B U R G E R Ä R Z T E B L A T T 0 5 | 2 0 1 6 44 H A M B U R G E R Ä R Z T E B L A T T 05 | 2016

Seitenübersicht