Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Hamburger Ärzteblatt 05 2016

110 5 | 2 0 1 6 H A M B U R G E R Ä R Z T E B L A T T Die komplette Neuerwerbungsliste finden Sie unter www.aekbibl.de, Neuerwerbungsliste. Möchten Sie die Liste per E-Mail erhalten? Dann schicken Sie einfach eine E-Mail an die Bibliothek: bibliothek@aekhh.de (Betreff:„Neuerwerbungsliste“ und Ihr Name) und wir nehmen Sie in unseren Verteiler auf. Ärztekammer Hamburg Bibliothek des Ärztlichen Vereins Von-Melle-Park 3 (Altbau der SUB Hamburg – Carl von Ossietzky, 1. Stock), 20146 Hamburg, Telefon: 040-440949, Fax: 040-449062, E-Mail: bibliothek@aekhh.de, www.aekbibl.de Der Bücherkurier liefert entliehene Medien an den Arbeitsplatz oder nach Hause. Die Kosten hierfür werden nach Entfernung berechnet. Öffnungszeiten: MO 9 -17 Uhr · DI 10 -16 Uhr · MI 10 -19 Uhr · DO 10 -16 Uhr · FR 9 -16 Uhr Kostenlose Serviceleistungen für Kammermitglieder • Zusendung von Zeitschriftenaufsatzkopien • Zusendung von Literaturrecherchen in „PubMed“,„UpToDate“ u.a. Datenbanken • Zusammenstellung von Literatur bzw. Zusendung von Kopien zur individuellen Fragestellung • Bereitstellung bestellter u. vorgemerkter Medien außerhalb der Öffnungszeiten in der„Abholbox“ • Ausleihe von Medien an den Arbeitsplatz (sofern dieser der Behördenpost angeschlossen ist) K. Amrein (Hrsg.): Vitamin-D-Mangel. Aktuelle Diagnostik und Prophylaxe in Fallbeispielen. 1. Auflage, 2015 Y. Adler: Hautkrankheiten im Blick. Ein Fotoatlas. 3. Auflage, 2016 F. Beske*: Perspektiven des Gesundheitswesens. Geregelte Gesund- heitsversorgung im Rahmen der sozialen Marktwirtschaft. 2016 J. Braun (Hrsg.): Klinikleitfaden Intensivmedizin. 9. Auflage, 2016 A. Elsen / M. Eppinger / M. Müller*: Orthopädie und Unfallchirurgie. Für Studium und Praxis 2016/17. 2. Auflage, 2016 C. Grim (Hrsg.): Die Sportlerschulter. Diagnostik, Behandlungs- management, Rehabilitation. 2016 G. Hansmann (Hrsg.): Neugeborenen-Notfälle. Erstversorgung und Intensivmedizin. 2. Auflage, 2016 C. Heiligensetzer*: Tip doc emergency. Kommunikationshilfe für den Rettungsdienst in Bildern und 9 Sprachen. German, English, French, Spanish, Italian, Serbian, Russian, Turkish, Arabic. 3. Auflage, 2014 C. Heiligensetzer*: Tip doc emergency 2. Kommunikationshilfe für den Rettungsdienst in Bildern und 8 Sprachen. German, English, Farsi, Urdu, Albanian, Roumanian, Polish, Bulgarian. 2015 P. Kolip (Hrsg.): Handbuch Geschlecht und Gesundheit. Männer und Frauen im Vergleich. 2. Auflage, 2015 G. Kundt / H. Krentz / Ä .Glass*: Epidemiologie und medizinische Biometrie. Eine kurzgefasste übersichtliche Einführung mit Prüfungs- fragen und Übungsaufgaben. 10. Auflage, 2015 C. Mahr*: "Alter" und "Altern". Eine begriffliche Klärung mit Blick auf die gegenwärtige wissenschaftliche Debatte. 2016 D. Moskopp*: Hirntod. Konzept – Kommunikation –Verantwortung. 2015 I. Mylonas: Sexuell übertragbare Erkrankungen. Ein Leitfaden für Frauenärzte. 2016 R. Neubart (Hrsg.): Repetitorium Geriatrie. Geriatrische Grundversor- gung – Zusatz-Weiterbildung Geriatrie – Schwerpunktbezeichnung Geriatrie. 2015 S. Rammelt (Hrsg.): Fuß- und Sprunggelenkchirurgie. Das Kursbuch. 2016 F. Salomon (Hrsg.): Praxisbuch Ethik in der Notfallmedizin. Orientierungshilfen für kritische Entscheidungen. 2016 W. Schneider (Hrsg.): Begutachtung bei psychischen und psycho- somatischen Erkrankungen. Autorisierte Leitlinien und Kommentare. 2. Auflage, 2016 **** H. Spiess (Hrsg.): Impfkompendium. 8. Auflage, 2015 K. Werdan (Hrsg.): Sepsis und MODS. 5. Auflage, 2016 * Geschenk des Verfassers / Herausgebers / Mitarbeiters ** Geschenk des Dt. Ärzteverlags *** Finanziert durch die APH **** Geschenk von M. Fabra Neuerwerbungen Zusatzveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Suchtmedizin im Rahmen der Hamburger Suchttherapietage 17.–20. Mai Universität Hamburg ■ Mittwoch, 18.5.2015 17.00–20.00 Uhr Mit dem jährlich im Rahmen der Hamburger Suchttherapie­ tage stattfindenden „Update Suchtmedizin“ will die Fachge­ sellschaft Deutsche Gesellschaft für Suchtmedizin sich mit aktuellen und brennenden Fragen der suchtmedizinischen Behandlung praxisnah auseinandersetzen, in diesem Jahr mit der Substitutionsbehandlung von Drogenabhängigkeitser­ krankten. Die Veranstaltungsreihe soll es ermöglichen Erfah­ rungen und neue wissenschaftlichen Erkenntnisse auszutau­ schen und es dem einzelnen ermöglichen sich Hilfestellung und Anregungen zu holen bzw. zu geben. Update Suchtmedizin 2016 Vorsitz: Dr. Klaus Behrendt Wie ist der aktuelle Stand der Änderung der Betäubungsmittelver- schreibungsverordnung? Bewegt sich etwas oder herrscht Stillstand? Dr. Klaus Behrendt, Hamburg Cannabis als Medizin? Umgang in der Praxis Dr. Franjo Grotenhermen, M.D. Executive Director International Association for Cannabinoid Medicines IACM nova-Institut, Hürth; Rüthen Benzodiazepine in der Behandlung von Abhängigkeitserkrankten obsolet? Umgang mit Benzodiazepinen in der Suchtmedizin. Dr. Jörg Gölz, Berlin Dealer in Weiß? Qualitätskriterien in der Substitutionsbehandlung von Drogenabhängigkeitserkrankten. Dr. Jochen Brack, Hamburg 1105 | 2016 H A M B U R G E R Ä R Z T E B L A T T

Seitenübersicht